Über uns

Entstehung des Vereins
In den Jahren 1988 und 1989 fuhren einige Oberschöneberger ins Feuerwehrheim Bayrisch Gmein. Hier war die Wiege des Ski-Sportvereins Oberschöneberg.

Gründung des Vereins
Am 10.06.1990 erschienen im Gasthaus „Adler“ in Oberschöneberg 14 Personen, um über die Gründung eines Skiclubs zu beraten und Beschluß zu fassen. Es wurde eine vorläufige Vorstandschaft gewählt: 1. Vorstand Franz Spengler, 2. Vorstand Kasimir Gumpinger, Schriftführer Emil Seibold. Die 1. Versammlung des neu gegründeten Skivereins mit Wahl einer Vorstandschaft fand am 21.07.1990 im Gasthaus „Adler“ statt.
Neue Vorstandschaft: 1. Vorstand Franz Spengler, 2. Vorstand Kasimir Gumpinger, Kassierer Josef Grohs, Schriftführerin Ulrike Kretzler, 5 Beisitzer, Jugendwarte

Am 3.10.1992 wurde dem Verein Gemeinnützigkeit zuerkannt und somit der Vereinsname „Skifreunde Oberschöneberg e.V.“ beschlossen. 1995 wurde eine Radsport-Abteilung gegründet. Dieter Schalk wurde zum Abteilungsleiter bestimmt.

Aktivitäten des Vereins
Skigymnastik unter dem Motto „fit statt faul durch den Winter“, Skibasar, Skifahrten von Eintagesfahrten bis Viertagesfahrten, Weihnachtsfeier, Skikurse mit bis zu 200 Skischülern, Jugendprogramme von Jugendfahrten bis Halloween-Party, Kinderfasching, Vereinsmeisterschaften, Hüttenwochenende, 1.Hilfe-Kurs, Rafting-Fahrten.

Aktivitäten der Radsportabteilung
Familientouren, Mountainbiketouren bis zum Karvendel, außerdem Rad-Touristik-Fahrten (RTF), des weiteren Radtouren in Tirol, Italien und Tibet.

10 Jahre Skifreunde
Im Jahre 2000 wurde über 4 Tage, vom 13. bis 16. Juli, „10 Jahre Skifreunde Oberschöneberg“ gefeiert. Es begann mit einer Jugendparty am Donnestag Abend (BKO 2000), der Freitag stand unter dem Motto „Erinnerungen – so war’s damals“, am Samstag Abend wurde ein italienischer Abend mit italienischem Buffet abgehalten. Am Sonntag fand ein Gottesdienst im Zelt statt. Am Nachmittag konnten sich die Kinder beim Spielen vergnügen.

nach: Franz Wirth, Chronik der Gemeinde Oberschöneberg